Die besten Öle für gesunde Haare!

Die besten Öle für gesunde Haare!

Christina / Dezember 12, 2019

Wer auch unter trockenen Haarspitzen leidet und häufig Schuppen hat, der sollte über die richtige Pflege der Haare nachdenken. Häufig können nämlich falsche Pflegeprodukte, zu heißes Föhnen oder zu häufiges Haare waschen dafür sorgen, dass die Haare kaputt werden.

Mit den richtigen Pflegeprodukten und tollen Ölen können Frauen und Männer ihre Haare schön und gesund pflegen.

In diesem Artikel lernen Neugierige gute Öle, die für die Haare besonders wirkungsvoll sind, kennen.

Kokosöl

Eines der heiß geliebten Öle ist sicherlich das Kokosöl, das vor allem für trockene Kopfhaut und bei Spliss angewendet werden kann. Die darin enthaltenen Fettsäuren können bis ins Innere des Haares gelangen – das sorgt dafür, dass die Haare gut gepflegt werden und glänzend aussehen. Wer seinen Haaren eine besonders intensive Kur gönnen möchte, der sollte sich eine Haarkur mit Avocado und Mandelöl auf die Haare auftragen.

Falls man nur unter trockenen Spitzen leidet, kann man das Öl ganz einfach in die Spitzen einmassieren.

Mandelöl

Dieses ganz besonderes reichhaltige Öl ist perfekt für die Haut- und Haarpflege. Im Gegensatz zum ätherischen Öl, das aus den bitteren Mandeln gewonnen wird, werden für das Haar- und Hautöl süße Mandeln verwendet. Beim Kauf ist es wichtig, auf ein möglichst natürliches und kalt gepresstes Öl zu achten.

Die Haare brauchen genauso wie die Haut und der gesamte Körper wichtige Nährstoffe. So ist der Einsatz von reichhaltigen Ölen perfekt, um die Haare mit Vitaminen und Proteinen zu versorgen. Mandelöl ist beispielsweise bekannt für das darin enthaltene Biotin, welches gut für das Haarwachstum sowie für den Glanz ist.

Vitamin E ist wichtig, damit die Kopfhaut gesund ist, und bleibt und das Kalzium sorgt auch für ein gutes und schnelles Wachstum.

Wer also gerne längere Haare hätte, der kann tolle Haarkuren mit Mandelöl herstellen. Mandelöl ist auch wichtig, wenn es darum geht, Spliss vorzubeugen und den Haaren Schwung und Volumen zu verleihen.

Olivenöl

Das vor allem im mediterranen Raum beliebte Öl zaubert nicht nur in Tomaten- und Auberginenrezepten einen tollen Geschmack. Das Olivenöl enthält tolle Stoffe wie beispielsweise Antioxidantien, die dafür sorgen, dass Hormone gehemmt werden, die für den Haarausfall verantwortlich sein können. Dihydrotestosteron (ist ein Hormon) steht in Verdacht, dass die Haarfollikel kleiner werden – die Folge ist eine Glatze. Wenn man aber Pflegeprodukte mit Olivenöl mischt, dann helfen die darin enthaltenen Stoffe, die Produktion dieses Hormons einzuschränken.

Das Öl kann entweder einem normalen Shampoo hinzugefügt oder einfach direkt als Haarmaske auf die Kopfhaut aufgetragen werden.

Arganöl

Wer die Kraft der Natur nutzen möchte, der sollte sich unbedingt Arganöl für eine schöne Haarpracht zulegen. Dank der im Öl enthaltenen Nährstoffe wird das Haar reichhaltig gepflegt und schön glänzend.

Das Arganöl kann gut bei trockenen Haaren angewendet werden, da es gestresstes und brüchiges Haar mit viel Feuchtigkeit versorgt. Häufig sorgt die trockene Heizungsluft oder zu häufiges und zu heißes Föhnen für eine gereizte Kopfhaut. Hier kann das Arganöl direkt auf die Kopfhaut aufgetragen werden.

Um dieses Problem von vornherein zu vermeiden, lohnt es sich auf jeden Fall beim Haartrocknen darauf zu achten, dass der Föhn nicht zu heiße eingestellt ist. Wenn man auf der Suche nach einem neuen Gerät ist, dann könnten die Haartrockner Kaufkriterien eine wertvolle Hilfe sein, um die richtige Entscheidung zu treffen.

Weitere Tipps für schöne Haare!

Neben dem Einsatz von guten Ölen sollte man auch auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achten. Diese ist nämlich dafür verantwortlich, dass die Haare sowie der gesamte Körper mit wertvollen Vitaminen und Mineralstoffen versorgt wird.

Des Weiteren sollte man auch darauf achten, dass man nie zu heiß föhnt und Lockenstab oder Glätteisen nur sehr selten einsetzt. Diese Geräte nämlich verursachen eine trockene Kopfhaut und trockene Haarlängen.

Fazit!

Gesunde Haare sind für viele Frauen eines der wichtigsten Kriterien, um sich wohlzufühlen. Eine lange Haarmähne gilt als weiblich und sexy. Mit den richtigen Ölen kann jede Frau schöne Haare bekommen.

Das könnte gesundheitsbewusste Personen auch interessieren: http://www.cafesolvey.de/was-sind-die-beliebtesten-superfoods-fur-ihren-gesunden-korper/.

@ 2018 Cafe Solvey | Alle Rechte vorbehalten